Kraeuterweibleins Kreationen
Kraeuterweibleins Kreationen

Hier erfahrt Ihr wissenswertes über Wildkräuter  

Heute habe ich das herrliche Wetter genutzt, um auf Beutefang zu gehen. Was jetzt schon wächst? Ihr wärt überrascht, was draußen schon los ist. Der Frühling ist voll da. Es tut so gut, die verschiedenen Grüns zu sehen, wahrzunehmen.

Die jungen Wildkräuter sind wahre Vitamin C Bomben und entschlackungsfördernd. Die eingelagerten Winterschlacke müssen raus, Reinigt euren Körper, heißt die Devise im Frühling.


Ich habe eine Handvoll junge Kräuter gepflückt, das reicht schon, um mit der Frühjahrskur zu beginnen. Es ist dabei Löwenzahn, Scharbockskraut, Schafgarbe, Brombeerknospen, wilder Lauch, Spitzwegerich, Brennnessel und Labkraut. 
Das ganze habe ich mit einem guten Teelöffel Honig und ca 150 ml Rhababersaft gut gemixt. Es ist wichtig mit einer sehr hohen Schlagzahl zu mixen, damit die Zellwände aufgebrochen werden. Nur so kommen wir an die benötigten Inhaltsstoffe.

Davon trinke ich jeden Tag ein Glas. Egal was ich finde, mal ist es Brennnessel und Löwenzahn, mal mit Vogelmiere, mal mit Schaumkresse.

Besser kann man den Frühling nicht verwerten und sich somit etwas Gutes tun. 
Nur bitte pflücken, was man auch wirklich kennt. 
Ihr kennt keine Wildkräuter oder habt vielleicht ein mulmiges Gefühl, was falsches zu pflücken?
Kommt doch zu meinen Kräuterführungen, dort werde ich mit euch in die Umgebung ziehen, um nach dem Frühling ausschau zu halten. 
Wie, wo wann? Steht in der Veranstaltungsbescheibung.

https://www.kraeuterweibleins-kreationen.de/home/kr%C3%A4uterf%C3%BChrungen/

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Kraeuterweibleins.Kreationen